NDS-Convention.de
 
 
 
© 2004-2008 - NDS-Convention.de
Allgemein

 » Home
 » Artikel
 » Spieletests
 » Letter
 » Online Liga

 » Forum
 » Chat
 » Gästebuch

NDS-Convention

 » Pressestimmen
 » Coverages
 » Treff- und Zeitpunkt

  Treff: Jeden Sonntag
  Turnier: Demnächst!

Impressum

 » Kontakt
 » Disclaimer
 » Team

Sponsoren



Login

 » Anmelden
 » Registrieren

Partner

 » Ocarina-Shop.de
 » Costume-Shop.de
 » Hamado.de
 » VG-Quiz

Werbung

Content

Pokémon Diamant / Perl DS Turnier: Hamburg - 01.11.2008
von Swat - 01.11.2008
So, die letzte LAN war nicht lange fern, und schon folgte für mich die nächste LAN. Diesmal war es wieder die NDS-Convention in Hamburg, die ihr 8. Turnier ausgerichtet haben. Pokémon Diamond/Pearl war das Turnierspiel, wo der Sieger ermittelt werden sollte. Hier mein Bericht zu der LAN:

Also gegen 13:30 Uhr bin ich losgegangen, um mich auf dem Weg zu machen. Das reichte für mich ja, da ich nur fünfzehn Minuten brauchte, um die Location zu erreichen. Die Location war wie immer im Brakula. Nach einer zehnminütigen Fahrt, war ich schon da. Als erstes habe ich dann Flyfunner gesehen, der wohl schon sehr pünktlich war, da er wieder die Rolle des Judge übernehmen würde. Gegen 14:10 konnten wir dann rein, und uns anmelden. Das tat ich dann auch und habe zuerst die ganzen Preise fotografiert, die dort offen standen. Das waren ein paar Pokale (Platz 1-3), sowie die passenden Medaillen dazu. Dieses Mal hatten sie sogar eine Gravur, was damals immer fehlte. So wusste man ja nie, woher man die Medaillen hatte.

Nun machte Gökhan und Hatem eine Ansprache, zu dem Ablauf des Turnieres. Die war recht kurz, aber dafür sehr aufklärend. Aber die meisten wussten schon bescheid, über den Ablauf, da man sich schon vorher wunderbar über alles informieren konnte. Wenn man Probleme oder Unklarheiten mit den Regeln hatte, konnte man sich ganz einfach an Flyfunner richten.

Nach einer kurzen Weile, wurden wir zu Flyfunner geschickt, der unsere Pokémon kontrollieren sollte, ob sie auch den Regeln entsprechen, und ob keine Cheats verwendet wurden. Danach habe ich schnell mal mit dem W-LAN-Router connected, und dann konnte es auch schon losgehen. Hier die ersten Spiele der Vorrunde (die Vorrunde bestand aus vier Spielen; darauf folgte das Viertelfinale):

1. Match der Vorrunde

So, ich musste also gegen Nicolas Amthor ran. Das stellte aber kein so ein großes Problem dar, denn ich habe alles mit Garados und Panferno alleine gemacht. Nachdem ich Drachentanz mit Garados benutzt hatte, konnte er nichts mehr machen. Ich besiegte fast alle seiner Pokémon mit einem Schlag. Das war mein erster Sieg. Ich gab mein Ergebnis der Turnierleitung durch, und wartete bis alle fertig waren.

Es hat nicht lange gedauert, und dann folgten schon die zweiten Spiele der Vorrunde. Hier wieder mal der Spielplan:

2. Match der Vorrunde

Jetzt hatte ich einen Sieg auf meinem Konto, was bedeutete, dass ich einen stärkeren Gegner bekommen würde. Und so war es dann auch. Ich fragte Gökhan, ob wir draußen spielen könnten, da ich auf der WiiMeet damit gute Erfahrungen gemacht hatte, aber hier ging das überhaupt nicht, und wir sind wieder rein gegangen. Als wir dann drinnen gespielt hatten, funktionierte es, aber auch nicht für eine lange Zeit. Nach einer Minute brach der Kampf ab, und wir suchten uns wieder einen anderen Platz zum Spielen. Nach etwa fünfzehn Minuten konnten wir ohne Disconnects spielen, aber wir hatten nur noch acht Minuten, um den Kampf zu beenden. Zuerst habe ich eines seiner Pokémon besiegt, was hieß, dass ich bis jetzt gewonnen hatte. Danach brachte ich aber ein falsches Pokémon rein, und er besiegte es mit einem Schlag; so war es wieder ein Unentschieden. Wir einigten uns dann darauf, dass wenn jemand jetzt noch ein Pokémon besiegen würde, würde er das Match gewinnen. Er besiegte ein weiteres Pokémon von mir, und holte sich seinen zweiten Sieg. Ich hingegen musste nach zwei Spielen schon meine erste Niederlage einstecken. Er hatte es aber verdient gehabt, er war echt gut.

Wie erwartet folgte jetzt die dritte Runde der Vorrunde. Hier die Begegnungen:

3. Match der Vorrunde

Hier stand ich jetzt ziemlich unter Druck, da ich das Spiel gewinnen musste, um mir noch das Weiterkommen zu sichern. Ich habe aber auch wirklich gedacht, dass ich das Spiel gegen Rick Freye verlieren würde, da er sein Panferno sehr intelligent genutzt hat. Tarnsteine hatte er auch benutzt; und ich nicht. Das war schon ein sehr großer Nachteil für mich. Glücklicherweise benutzte er seine Pokémon später nicht mehr so gut, sodass ich doch noch mit zwei Pokémon gewinnen konnte. Er hätte mich besiegen müssen, aber er war nicht eiskalt genug, um mir den Rest zu geben. Ich nutzte das aus, und gewann wie gesagt doch noch. Seine Pokémon waren auf einem sehr hohen Niveau. Bis jetzt war es auch der beste und spannendste Kampf, den ich bestritten hatte, im Turnier.

Nun kam die letzte Partie der Vorrunde, die ich auch gewinnen musste, um in den Top Acht zu kommen.

4. Match der Vorrunde

Simon Harders und Tobias Theseng waren schon sicher weiter, da die beiden schon drei Siege hatten. Der Mitfavorit Kevin Colberg hatte im Gegensatz zu den beiden schon eine Niederlage. Die anderen mussten noch um das Weiterkommen "zittern". Ich musste jetzt gegen David Kulej spielen. Das war aber nicht ganz so schwierig, da mein Garados wieder fast alles alleine gemacht hat. Dieses Mal brauchte ich sogar keinen Drachentanz. Mein Panferno und Brutalanda haben dann alles entschieden. Ich hatte kein Pokémon verloren, und zog somit ins Viertelfinale ein.

Jetzt kommen wir zum Viertelfinale.

Kevin Colberg und Tobias Theseng konnten sich aus dem Weg gehen. Ich musste jetzt gegen Simon Harders spielen, nur leider hatte der W-LAN-Router wieder ein paar Probleme, sodass alle Viertelfinal-Teilnehmer zehn Minuten später anfangen mussten, aber das ging nicht von unserer Zeit ab (man hatte dreißig Minuten für einen Kampf). Später ging das aber wieder. Und nun konnte ich gegen den spielen, der in der Vorrunde fast ungeschlagen blieb. Ich tat mich gegen ihn aber echt schwer, sein Meditalis war sehr stark, und ich war froh, dass ich ihn ausschalten konnte. Dann ging es einigermaßen besser voran. Nachher übernahm ich die Überhand, aber das war echt nicht leicht. Ich habe mich sogar einmal im Typ des gegnerischen Pokémon getäuscht, was mich wieder zurückgeworfen hatte. Ich schaffte es aber doch noch. Es war aber eine Zitterpartie.

Tobias Theseng und Kevin Colberg kamen auch weiter, und trafen auch im Halbfinale nicht aufeinander. Ich musste nun gegen Kevin Colberg spielen, und ich stellte mich auf eine Niederlage ein, damit ich mich nicht unter Druck setzte, denn der war einfach ein Level zu hoch. So kam es dann später auch, ich verlor das Match. Mein Heitera machte es ihm am Ende aber echt nicht leicht. Ich konnte durch Donnerwelle und Geowurf sogar noch sein Brutalanda schlagen, so gewann er mit zwei Pokémon Vorsprung das Match. Tobias Theseng gewann sein Spiel auch, und zog ebenfalls ins Finale ein. Sein Gegner war Helge Zellermann.

Während ich jetzt nun gegen Helge Zellermann um den dritten Platz spielte, wurde schon die Verlosung gemacht. Das Finale lief ebenfalls parallel, sodass ich kein Video vom Finale machen konnte. Gegen Helge Zellermann verlor ich, da er Tarnsteine benutzte, und Bronzong dann einsetzte. Gegen den konnte ich nichts ausrichten, und seine Tarnsteine schwächten mich immer weiter. Er gewann mit zwei bis drei Pokémon Unterschied, so musste ich mich mit einem 4. Platz zufrieden geben. Ich scheiterte knapp an einer Medaille, sowie einen Pokal. Aber ich war zufrieden, vor allem, da ich mir mit dem 4. Platz noch ein DS-Spiel aussuchen konnte: das war Pokémon Mystery Dungeon - Erkundungsteam Dunkelheit. Mit dem fünften Platz hätte ich nämlich kein DS-Spiel bekommen. Dann ging ich noch schnell zu den anderen rüber, um mir das Final-Match anzusehen. Tobias Theseng gewann gegen Kevin Colberg und sicherte sich den ersten Platz; Kevin Colberg wurde zweiter, aber das war doch auch schonmal was.

Danach kam dann die Siegerehrung. Tobias Theseng, Kevin Colberg und Helge Zellermann holten sich ihre Preise, und ihre DS-Spiele ab. Ich wurde als vierter Platz auch noch aufgerufen, und nahm wie gesagt Pokémon Mystery Dungeon - Erkundungsteam Dunkelheit.

Jetzt noch mal kurz was zu den Teilnehmern:

Sie waren alle ziemlich fair und hielten sich mit ihren Aussagen zurück, was ich auch super fand, aber ***** bleibt hier nicht von mir verschont, so etwas habe ich echt nur selten gesehen. Er sollte echt noch an sich arbeiten, diese Arroganz hat echt nichts auf solchen Turnieren zu suchen. Außerdem gibt es noch Spieler, die ein viel höheres Niveau haben als er selber. Ob es nun um Pokémon geht, oder nicht. Er sollte sich mal im Ausland und in Teilen von Deutschland umsehen, von denen kann er charakteristisch und spielerisch noch eine Menge lernen. Der Rest war aber sehr cool und fair.